Navigieren Sie hier:

Home  Impressum  Sitemap 

Kochideen aus Salzburg

Rezepte aus der österreichischen Küche

Die österreichische Küche ist vielfältig und auch in Salzburg selbst gibt es unzählige köstliche Rezepte, die wir gerne mit Ihnen teilen möchten. Im Englhartgut legen wir beim Kochen großen Wert auf qualitativ hochwertige Lebensmittel und Produkte aus der Region. Schmökern Sie in unseren Lieblingsrezepten.

Rehragout für 4 Personen

Zutaten

  • 800 g Rehschulter
  • Salz
  • frisch gemahlener Pfeffer
  • 120 g Karotten
  • 100 g Knollensellerie
  • 80 g Schalotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Pflanzenöl
  • 50 g Butter
  • 60 g Butter
  • 80 g geräucherter Bauchspeck, klein gewürfelt,
  • 1 EL Tomatenmark
  • 1 EL Preiselbeerkompott
  • 200 ml roter Portwein
  • ¾ l Rotwein
  • 1 l Rindsuppe
  • 1 Lorbeerblatt
  • 10 schwarze Pfefferkörner
  • 2 Wacholderbeeren
  • 1 Rosmarin- und 2 Thymianzweige

Zubereitung

  • Das Rehfleisch in etwa 3 cm große Würfel schneiden, salzen und pfeffern
  • Karotten, Sellerie und Schalotten schälen, Knoblauch abziehen und alles klein würfeln
  • Rehfleisch scharf in Öl anbraten
  • Das Fleisch herausnehmen, die Butter zufügen und die Karotten, den Sellerie und den Speck hellbraun braten. Schalotten und Knoblauch kurz mitbraten.
  • Tomatenmark und die Preiselbeeren zufügen und kurz mitrösten.
  • Mit Portwein ablöschen und reduzieren. Dann mit Rotwein und Suppe auffüllen.
  • Fleisch, Gewürze und Kräuter zufügen.
  • Im vorgeheizten Ofen (160°) ca. 1 Stunde zugedeckt schmorren.
  • Fleisch herausnehmen, Sauce durch ein Sieb passieren und auf die gewünschte Konsistenz einkochen lassen.
  • Das Fleisch wieder zufügen und das Ragout warmhalten.

Selleriepüree für 4 Personen

Zutaten

  • 800 g Sellerie geschält
  • 1 kleine geschälte Kartoffel
  • 60 g Butter
  • 1 l Milch
  • Salz
  • Pfeffer
  • 60 g Creme fraiche

 

Zubereitung

  • Sellerie und Kartoffel in Scheiben schneiden und in der Milch weichkochen
  • Flüssigkeit abschütten und im Mixer mit Creme fraiche und Butter pürieren
  • Mit Salz und Pfeffer abschmecken

Radler-Limonenschaum mit caramelisierten Strudelblättern für 4 Personen

Zutaten

  • 100 g Joghurt
  • 100 ml Zipfer Limettenradler
  • ½ St. Vanilleschote ausgekratzt
  • 1 Limette (Schale und Saft)
  • 80 g Staubzucker
  • ¼ l Schlagobers
  • 2 EL Radler
  • 3 ½ Gelatineblätter
  • 1 P. Strudelteig
  • Staubzucker zum Bestreuen

Zubereitung

  • Joghurt, Radler, Vanillemark, Schale und Saft der Limette mit dem Staubzucker glatt verrühren
  • Eingeweichte Gelatineblätter gut ausdrücken
  • Radler vorsichtig erwärmen und die Gelatineblätter darin auflösen, danach in die Joghurtmischung einrühren
  • Sahne untermischen und in den ISI-Whip füllen, 2 Patronen einschrauben und für mindestens 2 Stunden in den Kühlschrank geben.
  • Strudelblätter zurechtschneiden und gut mit Staubzucker bestreuen.
  • Im Backrohr bei 250° C Oberhitze auf der obersten Schiene kurz backen bis der Zucker karamelisiert ist

Das Anrichten bleibt eurer Kreativität überlassen!


Tel: +43 660 599 61 40 infoabc@abcenglhartgut.at